Profile und Fächer

Zunächst beginnen alle Schülerinnen und Schüler bei uns in Klasse 5 mit Englisch als erster Fremdsprache. Allerdings gibt es für Interessierte ab dem zweiten Halbjahr bereits Französisch als Vorbereitung für den bilingualen Zug und zum „Reinschnuppern“.

In Klasse 6 steht die Wahl der zweiten Fremdsprache an. Zur Auswahl stehen Latein, Französisch und Französisch bilingual. Der bilingualen Zug kann bis zum Doppelabschluss „AbiBac“ (deutsches Abitur und französisches baccalauréat) führen. Ein späterer Wechsel in den Normalzug Französisch ist im begründeten Ausnahmefall und nur zum Ende eines jeweiligen Schuljahres möglich und muss schriftlich bis zum 1. Juli bei der Schulleitung beantragt werden.

In Klasse 8 kann aus vier Profilen gewählt werden. Angeboten werden Spanisch, Sport, NWT (Naturwissenschaft und Technik) und IMP (Informatik-Mathematik-Physik).

In der Kursstufe (Klassen 11 und 12) haben die Schülerinnen und Schüler viele Wahlmöglichkeiten. Wähend manche Fächer, wie zum Beispiel Deutsch und Mahtematik, verpflichtend sind, brauchen nicht alle Sprachen und Naturwissenschaften fortgeführt werden. Hinzu kommen auch neue Fächer, die bei Interesse gewählt werden können. Dies sind Astronomie, Computer-Algebra-Systeme, Darstellende Geometrie, Geologie, Literatur und Theater, Philosophie, Psychologie, der Vertiefungskurs Sprache und der Vertiefungskurs Mathematik.

Das tatsächliche Angebot richtet sich jedes Jahr nach den Interessenslagen der Schülerinnen und Schüler. Die Oberstufenberater informieren bereits ein halbes Jahr vorher über den genauen Ablauf. Zudem gibt es jedes Jahr den Leitfaden Abitur des Kultusministeriums, in dem die aktuell geltenden Regelungen erläutert werden. Diesen finden Sie auch über unseren Servicebereich.

Stundentafel

Aus der Stundentafel ist ersichtlich, wie viele Stunden jedes Fach in welcher Stufe unterrichtet wird. Da die Kurswahlen der Schülerinnen und Schüler in Klasse 11 und 12 sehr individuell sind, kann hier keine genaue Aussage getroffen werden. Das Wochenstundenmaß in der Kursstufe beträgt im Schnitt mindestens 32 Wochenstunden. In den einzelnen Halbjahren variieren die Wochenstundenzahlen je nach Schüler und Wahl jedoch zwischen 28 und 40 Wochenstunden.

FachKl. 5Kl. 6Kl. 7Kl. 8Kl. 9Kl. 10
Religionslehre/Ethik222122
Deutsch5443,544
Englisch543334
Französisch/Latein-4,54433
Mathematik444444,5
Geschichte-22222
Geographie211111
Gemeinschaftskunde---121
WBS (Wirtschaft, Berufs- & Studienorientierung)---111
BNT (Biologie, Naturphänomene & Technik)33----
Physik--2222
Chemie---222
Biologie--2111
Aufbaukurs Informatik--1---
Medien----0,5-
Informatik (optional)-----2*
Musik222111
BK (Bildende Kunst)222111
Sport434222
Profilfach: Spanisch / Sport / NWT / IMP---444
Klassenstunde mit Klassenlehrer10,50,50,50,50,5

Hinweise

  • Im bilingualen Zug Französisch, der zum Doppelabschluss führen kann, kommen je nach Stufe noch 1-3 Vertiefungsstunden (auch in Sachfächern) im Vergleich zum 'normalen' Französischzug hinzu. Dies sind in Französisch je eine Stunde in jeder Stufe, in Geschichte je eine Stunde in Klasse 8 und 10, in Geographie je eine Stunde in Klasse 7 und 10 und in Gemeinschaftskunde je eine Stunde in Klasse 9 und 10. Die Zusatzstunden in der Kursstufe hängen von den gewählten Fächern und dem darauf beruhenden Angebot ab.
  • Bei der Wahl von Sport als Profilfach ersetzen die oben aufgeführten Sportstunden die 'normalen' Sportstunden der anderen Profile.
  • Informatik in Klasse 10 ist freiwillig (*). Nur mit Teilnahme des 10er-Informatikunterrichts ist es jedoch möglich, das Fach auch anschließend in der Kurstufe zu wählen.
  • In mehreren Fächern existieren zudem noch hier nicht aufgeführte Stunden für Förderunterricht kleiner Schülergruppen oder auch zum Teilen der Klasse.