Start für 145 neue Fünftklässler

Am Dienstag begrüßte das Gymnasium am Deutenberg die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler statt. Mit 145 Schülerinnen und Schülern in fünf Klassen erlebt die Schule in diesem Jahr eine ungewöhnlich hohe Zahl an Neuzugängen.

Die Feierlichkeiten begannen im malerischen Innenhof der Schule, wo Schulleiter Zoran Josipovic die aufgeregten Kinder herzlich willkommen hieß. In seiner Ansprache betonte er die Bedeutung des Übergangs von der Grundschule zur weiterführenden Schule und ermutigte die neuen Schülerinnen und Schüler, neugierig und motiviert in ihre schulische Laufbahn zu starten.

Die nötige Motivation schufen zumindest musikalisch die Bläserklasse der Klassen 6 und der Unterstufenchor "The Young Voices".

Nach der Begrüßung begaben sich die Fünftklässler gemeinsam mit ihren neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in ihre Klassenzimmer, um dort ihre erste kurze Unterrichtsstunde an der weiterführenden Schule zu erleben. Die Aufregung und Vorfreude der Schülerinnen und Schüler war deutlich spürbar, während sie sich auf die bevorstehenden Lernabenteuer vorbereiteten.

Während die jungen Schülerinnen und Schüler ihren ersten Schulunterricht genossen, hatte der Freundeskreis des Gymnasiums am Deutenberg für die wartenden Eltern eine angenehme Überraschung vorbereitet: Ein kleiner Snack und erfrischende Getränke boten den Eltern die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich mit den neuen Lehrerinnen und Lehrern auszutauschen.

Die Einschulungsfeier am Gymnasium am Deutenberg war somit nicht nur ein bedeutender Moment für die neuen Fünftklässler, sondern auch eine Gelegenheit für Eltern und Lehrkräfte, sich zu vernetzen und gemeinsam den Bildungsweg ihrer Kinder zu gestalten.

Zurück