Flucht aus verschiedenen Blickwinkeln

Für alle siebten Klassen fand nach den Herbstferien im Rahmen des jährlichen Frederick-Tags eine Lesung statt. Diese Veranstaltung musste im vergangenen Jahr durch die Pandemie-Richtlinien verschoben werden. Deshalb waren Lehrer:innen und Schüler:innen doppelt froh, dass es in diesem Jahr nun endlich doch mit der interaktiven Lesung mit vielen Bildern und Vorlesen geklappt hat.

Dabei nahm der Autor Andreas Kirchgäßner aus Merdingen die Schülerinnen und Schüler mit auf die Reise des nigerianischen Fußballtalents Akono, von dessen Flucht in dem Jugendroman „Traum-Pass“ aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt wird. Damit greift Kirchgäßner eine aktuelle Thematik auf und brachte den interessierten Schülerinnen und Schülern in der Aula mit einer interaktiven Lesung nahe, was es heißt, auf der Flucht zu sein.

Zurück