Sechsklässler besuchen die Synagoge in Rottweil

Die Klassenstufe 6 besucht mit ihren Lehrern die Rottweiler Synagoge

Die sechsten Klassen des Gymnasiums am Deutenberg besuchten mit ihren Religions- und Ethiklehrern die Rottweiler Synagoge. Tatjana Malafy, Geschäftsführerin der israelitischen Kultusgemeinde in Rottweil, stellte den Schülerinnen und Schüler das jüdische Leben in der Synagoge, die auch als Gemeindezentrum dient, vor.

Ausführlich beantwortete sie die Fragen der Schülerinnen und Schüler. Die erfuhren zum Beispiel, dass Frauen in der Synagoge auch eine Kopfbedeckung tragen können, wenn sie wollen und dass in Rottweil die Gemeinde nicht nur den Sabbatgottesdienst feiert, sondern auch im Anschluss zum gemeinsamen Sabbatmahl zusammenbleibt. Besonders eindrücklich war für die Schülerinnen und Schüler, die Thorarollen der Gemeinde im Original zu sehen.

Zurück