'Almost Alive' - Kunstneigungskursexkursion

Die Kunstneigungskurse bilden sich in der Kunsthalle Tübingen fort.

Zu Beginn des Schuljahres besuchten die Neigungskurse Bildende Kunst der Kursstufe 1 und 2 die Kunsthalle Tübingen und das Schloss Hohentübingen. Passend zum Abitur- Schwerpunktthema Verkörperungen, welches sich mit den Plastiken und Skulpturen der griechischen Antike, sowie zeitgenössischen Menschenbildern beschäftigt, besichtigten die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Lehrerin Anna-Maria Saurer die Ausstellung Almost Alive, welche eine Auswahl zeitgenössischer hyperrrealistischer Figuren zeigt.

Die Abgusssammlung antiker Marmor- und Bronzeoriginale der Universität Tübingen bot anschließend die optimale Ergänzung zu den künstlerischen Positionen zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler.

In der Beschäftigung mit dreidimensionalen Kunstwerken ist eine reale Begegnung mit dem Objekt unerlässlich und so war die Exkursion eine sehr gute Ergänzung zur theoretischen und praktischen Arbeit im Kunstunterricht. Der Tag bot vielzählige Anregungen und Eindrücke, welche die Schülerinnen und Schülern bei der Vorbereitung auf das Abitur 2019 und 2020 unterstützen.

Zurück