Verabschiedungen am GaD

Geschätzte Kolleginnen und Kollegen verlassen am Schuljahresende das GaD

Mit Ende dieses Schuljahres gibt es am GaD einige personelle Veränderungen zu vermelden.

Frau Angelika Schweizer (Bild) geht nach 36-jähriger pädagogischer Tätigkeit am GaD in den wohlverdienten Ruhestand. Auch das Referendariat absolvierte sie am GaD und war dann für drei Jahre an einer Schule in Schwäbisch Gmünd.  Seit dem Schuljahr 1982/83 war Frau Schweizer mit den Fächer Erdkunde und Deutsch für Schülergenerationen eine anspruchsvolle und hochqualifizierte Pädagogin am GaD. Auch hat sie fachfremd Religion unterrichtet. Sie organisierte viele Studienfahrten, war fast jedes Jahr Klassenlehrerin und über Jahre hinweg Oberstufenberaterin. Als Kurslehrerin unterrichtete Sie mit großem Erfolg Oberstufenkurse und führte diese zum Abitur. Einrichtung und Betreuung der Schülerbibliothek, die mehrfache stufenübergreifende Organisation des Fredericktages, die Organisation und Durchführung mehrerer Theaterfahrten waren andere außerunterrichtliche Bereiche, in denen sich Frau Schweizer engagierte. Langweilig wird Ihr im Ruhestand nicht werden: endlich kann Sie ihren Hobbies nachkomme. Lesen, Theater und Schwimmen stehen ganz vorne auf ihrem Aktivitätsprogramm. Die engagierte Kollegin wird dem GaD sehr fehlen.

Sabine Kienzler - Haerter wechselt nach ihrem Mutterschutz zum neuen Schuljahr an das Gymnasium am Romäusring /Villingen. Seit dem Schuljahr 2011/12 war sie am GaD und unterrichtete die Fächer Französisch und Geschichte. Sie unterrichtete diese Fächer zudem mit großem Erfolg im bilingualen Zug des GaD. Zudem war sie lange Zeit im örtlichen Personalrat der Schule und leitete die Fachschaft Geschichte. Ihre motivierende und zugleich freundliche Art werden wir vermissen.

Ulrich Pfefferkorn geht nach neunjähriger Tätigkeit am GaD in heimatliche Gefilde zurück: er geht an die Geschwister-Scholl-Schule nach Konstanz. In seinen Fächern Religion und Englisch war Herr Pfefferkorn ein bei Schülern allseits beliebter Lehrer. Über den Unterricht hinaus war Herr Pfefferkorn Mitglied des Örtlichen Personalrates, organisierte und führte Studienfahrten durch und war federführender Lehrer beim Comeniusprojekt. Auch bei Skilandschulheimen war er gerne aktiv dabei. Die Schulgemeinschaft des GaD wünscht dem jungen Familienvater einen guten Neueinstieg in Konstanz.

Benjamin Schmidlin war in den Fächern Englisch und Sport bereits im Schuljahr 2007/08 Referendar am GaD ehe er ab 2009/10 fest angestellt wurde. Besonders im Neigungsfach Sport war Herr Schmidlin sehr aktiv und organisierte über den Unterricht hinaus viele sportliche Events. Besonders zu nennen ist hier die Organisation des Wintersporttages. Auch führte er viele Studienfahrten durch. Ergeht an die Gebhard-Gemeinschaftsschule nach Konstanz. Beide Jungkollegen wird die Schulgemeinschaft als allseits beliebte Pädagogen und wertvolle Menschen vermissen.

Zurück